Das Drama der männlichen Angst (0,5 Min)

Warum klammern sich in allen Weltreligionen Männer an die herrschenden Führungspositionen, oft mit aller Gewalt, verzweifelter und schlimmer noch als in der Wirtschaft? Wegen ihrer Urängste. Die Scheinherrschaft gibt ihnen das Gefühl, wesentlicher Teil der Schöpfung zu sein und alles unter Kontrolle zu haben. Nur darum gehts, um Kontrolle. Aber in all den Jahren konnte ich nur zwei unstrittige Unterschiede zwischen Frauen und Männern feststellen:

1. Männer haben im Allgemeinen körperlich mehr Kraft als Frauen.

2. Frauen können sich reproduzieren, ohne Männer, nur mit Eizellen.

Kannste dir nicht ausdenken. Die Natur wird wissen warum. Ich schätze, es ist eine Art Joker. Wenn Männer in ungünstigen Umständen aufwachsen, ergreift schonmal eine Minderwertigkeit von ihnen Besitz, die sie blind macht für die Größe von Miteinander und aufrichtiger Gleichberechtigung. Wenn sie kollektiv herrschsüchtig werden, wird ihre Kraft immer unkontrolliert sein und am Ende sich selbst zerstören.

 

 

 

 

 

 

Weiter zum Kurz-Artikel Wozu sind Religionen gut (1,5 Min)