Führungsperson oder -persönlichkeit? Weltweit gibt es nur einen ernsthaften Fachkräftemangel (20 Sek)

Den größten Fachkräftemangel haben wir in Deutschland an Führungspersönlichkeiten mit Sozialer Kompetenz. Dafür braucht es keine Statistik.

Je mehr Verantwortung und Macht jemand hat, desto größer sind nicht seine Rechte, sondern seine Pflichten. Die Rechte bleiben unverändert und sind die gleichen, wie von jedem anderen auch. Von Menschen in Führungspositionen dürfen wir mehr als von anderen erwarten, dass wir uns auf eben diese Pflichten und die Verantwortung (für andere) verlassen können. 

Integrität und Wahrhaftigkeit sind nichts für gewöhnliche Menschen, und gewöhnliche Menschen sind nichts für Führungspositionen.

Dann kommt die Welt auch wieder in Ordnung.

9.5.2018